Große Auswahl an hochwertigen Produkten
 
Preiswert, schnell und hochwertig - seit 1990

liebesversprechen-spruch

Gedichte und Sprüche für Einladungskarten, Hochzeitskarten und Glückwunschkarten

Du bist so jung wie deine Zuversicht,
so alt wie deine Zweifel,
so jung wie deine Hoffnung,
so alt wie deine Verzagtheit.
Albert Schweitzer

 

Susanne Ulrike Maria Albrecht
Eitersbergstraße14
66482 Zweibrücken
Tel.: 06332 - 206580

E-Mail: engel0311@gmx.de
Homepage: http://engel0311.jimdo.com/
Weblog: http://www.blogigo.de/ENGEL0311
http://susanne-ulrike-maria-albrecht.over-blog.de


Wie ward dir Delphin
von
Susanne Ulrike Maria Albrecht

Wie ward dir Delphin,
so große Tragweite!
Von deinem Gesang tönt
der ganze Ozean.
Wär auch mir vergönnt,
dass ich die Menschen
so beseelen könnt.
Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht

Die Autorin Susanne Ulrike Maria Albrecht wurde im November 1967 geboren. Von ihr erschienen bereits zahlreiche Werke in Anthologien und Literaturzeitschriften. Ihr Gedichtband "Weiße Hochzeit" wurde 2010 vom Diskurs Verlag herausgegeben. Demnächst erscheint die Schwarzhumorige Kriminal-Satire "Verdächtige und andere Katastrophen" von Susanne Ulrike Maria Albrecht.

8. Wolfgang A. Windecker Lyrikpreis 2011, Platz 2: Susanne Ulrike Maria Albrecht
Im Mai 2012 wurden vertonte Gedichte von der Literatin auf "Wortsinfonie" gesendet.
Im Oktober 2012 ist das vertonte Gedicht "Die unsterbliche Seele" (Delphinpaar) von der Lyrikerin in der Radiosendung "Poesie und Träumereien" auf http://www.7schwabenradio.de/ zu hören.

VERLAG 3.0
Kerstin Litterst und Zsolt Majsai
http://buch-ist-mehr.de
In Kürze: "Verdächtige und andere Katastrophen"

von Susanne Ulrike Maria Albrecht
http://buch-ist-mehr.de/portfolio/susanne-ulrike-maria-albrecht/

Unter anderem veröffentlichen wir auf dieser Seite regelmäßig Sprüche und Gedichte für Einladungskarten, Hochzeitskarten oder Glückwunschkarten.

Ausgefallene Sprüche und Mustertexte für Einladungskarten zur Silberhochzeit oder Goldenen Hochzeit finden Sie hier.
Textbausteine für die Einladung zur Geburtstagsfeier hier.

... lieben heißt, zum anderen sagen :
Du wirst nicht untergehen, weil ich dich halte

 

Wie ein Komet
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Wenn Träume schlafen gehen
Wenn alles still steht, wie in
Blei gegossen
Rufe nach mir, und ich werde deiner
Stimme folgen, bis in die tiefsten
Tiefen hinein
Du findest mich auch in der Nacht
Das Licht, das in mir strahlt zeigt
dir den Weg
Wenn alle anderen für einander
unsichtbar sind, werden wir für
einander sichtbar sein
Wer weiß schon, ob die Welt in der
wir leben Realität oder Traum ist
Wie ein Komet rasen wir am
Himmel entlang
Wo wollen wir hin?
Wir haben die ganze Nacht,
um es herauszufinden
Alles auf Anfang

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Vollendet
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Nacht liegt über dem Land
Überall kehrt Ruhe ein
Das Licht gelöscht
Im Einklang
Begehren, sehnsüchtig, erwartungsvoll
Nur noch:
Wir beide!
Berauscht von Lust und Liebe
Unser beider Leidenschaft
Du und ich
Glückseligkeit
Nur du, nur ich, nur wir!
Liebestrunken
Nur noch:
Wir beide!
Sinnestaumel
Vollendet

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht


 
Wie sprichst du zu einem Engel?
von
Susanne Ulrike Maria Albrecht

Wie sprichst du zu einem Engel?
Für einen Moment sind wir allein
Verirren uns in den Wolken
Überlege
Wenn du weißt, du bist einem
Engel begegnet, flüsterst du dann
Oder sprichst du laut?
Ich erinnere mich und sage:
Ich liebe dich!
Frei heraus

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
 
Träumer
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Träumst Du Dich auch in eine andere Welt
Träumst Du auch von einer besseren Welt
Dann bist Du nicht allein
Lass uns gemeinsam Träumer sein
Und träumen von Frieden auf der ganzen Welt
Und von anderen Zielen
Die unser Geheimnis bleiben
Lass uns gemeinsam Träumer sein
Und wenn die anderen auch über uns lachen
Sollten wir bedenken, das letzte Lachen ist bei uns
Und das macht uns Mut
In dieser Zeit
Schön, dass es Dich gibt
Lass uns gemeinsam Träumer sein
Und träumen von Frieden auf der ganzen Welt,
Von Liebe und von anderen Zielen
Die unser Geheimnis bleiben
Wir wollen den Weg gemeinsam gehen
Alle Grenzen hinter uns lassen
Und unsere Träume für die anderen unantastbar machen
Wir wollen lieben, lachen und gemeinsam Träumer sein

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
 
Träume einen kleinen Traum vom Frieden
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Träume einen kleinen Traum vom Frieden
Stell dir vor, nie wieder Bilder von
blutigen Kriegseinsätzen
Träume einen kleinen Traum vom Frieden
Stell dir vor, kein Blut von Unschuldigen
wird mehr vergossen
Träume einen kleinen Traum vom Frieden
Stell dir vor, kein Land erklärt einem
anderen Land mehr den Krieg
Träume einen kleinen Traum vom Frieden
Stell dir vor, die Vernunft hat gesiegt,
kein Mensch zieht mehr in den Krieg
Träume einen kleinen Traum vom Frieden
Stell dir vor, alle Waffen schweigen
Träume einen kleinen Traum vom Frieden
Stell dir vor, nie mehr Krieg
Träume einen kleinen Traum vom Frieden
Stell dir vor, es herrscht Frieden auf der
ganzen Welt jetzt und immer dar
Träume einen kleinen Traum vom Frieden

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Tanz der Leidenschaft
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Weckruf des Impulses
Hautnah pulsierende Zeit
Verschmelzen in der Hingabe
Winterliches Wetter
Weiß, kalt
Und nass
Draußen
Der Schnee
Weiß, heiß
Und nass
Drinnen
Die Körper
Ineinander
Verschlungen
Licht im Blick
Unsere Gesichter sind so nah,
Dass unsere Augen fast zu einem
Einzigen verschwimmen
Blicke in die tiefsten Tiefen
Und Winkel deiner Seele hinein
Unsere Körper sind eins
Die Gedanken tanzen Walzer
Den wunderbaren Klang deiner
Seele vernehme ich genau
Zauberstaub wirbelt auf
Ein funkensprühendes Feuerwerk
Reigen der Leidenschaft
Alles auf Anfang

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Schmetterlingswalzer
von
Susanne Ulrike Maria Albrecht

Ballett der Schmetterlinge
Deine Gedanken tanzen Walzer
Die Bäume sind von
Äpfeln beschwert
Die Schmetterlinge fliegen
Schnell bewegt
Fordern zum langsamer
Träumen auf
Was soll dir noch geschehen?
Die Amsel lässt sich nicht
Beirren und zwitschert
Ihr stimmungsfrohes Lied
Lass mich dein Engel sein

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Ostermorgen
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Ist der Ostermorgen da?
Überall hektisches Treiben.
Der eine seufzt, die eine weint,
Die anderen singen frühlingsfrohe Lieder.

Ist der Ostermorgen da?
Ostereier werden versteckt,
Die Wohnung auf Hochglanz gebracht.
Der Osterstrauch wird geschmückt.
Osterduft erfüllt das ganze Haus.

Ist der Ostermorgen da?
Die herzlichsten Grüße
Und die besten Wünsche
Sind verschickt.
Stille breitet sich aus.
Alles wartet auf den Ostersegen.
Eine Schwalbe steigt zum Himmel empor.

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Ohne Limit
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Eine Botschaft
Direkt an deine Seele
Habe das Licht gesehen
In deinem Innern
Es ist entfacht
Lass es weiter scheinen
So hell wie die Sonne strahlen
Uns aus dem Ozean des Lichts
In das Abenteuer Leben starten
Seelenflüge
Ohne Limit
Ein Wimpernschlag
Zeit genug für einen Traum
Die Wirklichkeit unbegrenzt nutzen
Uneingeschränkt leben
Ohne Limit

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Offenbarung
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Wunderbare Stimmen sind in der Luft
Stark wie der Wind
Sanft wie eine Morgenbrise
Zwischen Tag und Traum
Überschreiten wir die Ebene
Ein Silberstreif am Horizont
Sternschnuppen regnen vom Himmel
Du erinnerst mich an ein Wunder
Und was richtig ist
Ich erinnere dich daran, wie man
Dankbarkeit spricht
Und was Ehrfurcht ist
Wir erinnern uns daran,
Dass wir wirklich Liebe sind
Schenke mir Frieden
Höre diese göttlichen Worte
Ich bin dein
Spüre es
Wir sind eins
Unsere Füße auf heiligem Grund und Boden
Du ahnst, wie balde es wahr sein wird
Und lauschst in dich hinein
Wir sind bereit -
Alles für die eine Nacht,
Die uns ins Licht führt
Und dir mein tiefstes und
Geheimstes Leben offenbart.

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
KOMMT ZEIT...
Nach 17 gemeinsamen, nie langweiligen Jahren...
.KOMMT TAT!
...wollen wir am 18. Mai 2013 zusammen mit Euch unsere Hochzeit feiern.
Korinther, 13:
Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
Wahre Liebe geht aus der Harmonie der Gedanken und dem Gegensatz der Charaktäre hervor.

(Théodore Simon Jouffroy)
Richtig verheiratet ist der Mann, der jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat.

Alfred Hitchcock
Wer Schmetterlinge lachen hört der weiß wie Wolken schmecken.

Novalis
Heirat ist nicht das Happy End – sie ist immer erst ein Anfang.
(Frederico Fellini)
 
Das große Glück der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden. (Julie-Jeanne-Elénore de Lespinasse)
Märchen
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Das Spiel beginnt
Wir wollen wieder an
Märchen glauben
Zauberstaub wirbelt auf
Überall um uns herum sind
Fabelwesen
Und sie alle sind uns so vertraut
Hier herrscht tiefer Frieden
Und die Freude darüber ist groß
Wir vergaßen in den Apfel zu beißen
Und wachen auf

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Kleine Fee
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Kleine Fee
Ist im Wasserglas
Zuhaus
Wie es sprudelt,
Wie es zischt
Perlen steigen auf
Hört! Lasst uns lauschen!
Es erklingt ihre lieblichste
Weise
Wollt ihr kleine Fee beim
Tanzen zusehn?
Sie fröhlich lachend ihre
Pirouette drehen sehn?
Dann kommt nur ganz nah
Ans Wasserglas heran
Denn dort ist kleine Fee
Zuhaus
Sie tanzt vom
Glück berauscht

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Hell die Engelharfe klingt
von
Susanne Ulrike Maria Albrecht

Hell die Engelharfe klingt,
Denk an mich
Es ist Weihnacht
An Deiner Seite ruht sich
Ein wunderschöner Engel aus,
Denk an Dich
Sanft eingehüllt von seinen
Purpurflügeln ruhen wir
Uns ewig aus

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Zeit ist nur eine Melodie
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Zeit ist nur eine Melodie.
Ein schönes umfassendes
musikalisches Werk
für großes Orchester.
Schalte den Mond an
und lass uns eine
Pause machen.
Wir wollen ineinander
ausruhen.

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
ENGEL
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Zeit der Wunder
Klang der Seele
Schneeflocken wirbeln umher,
Begrüßen uns schwebend im Wind
Die schönste Zeit steht uns bevor
Die Wolken scheinen still zu stehen
Das Ungesagte flüstert im Wind
Unhörbar nähern wir uns der völligen Stille
Nur der Wind hält einen Monolog
Um uns herum lautlose Stille
Die Engel tragen die Botschaft der
Seelenverschmelzung in das Universum
Irgendwann werden die Wolken über den
Himmel jagen und den Blick freigeben für die
Ewigkeit
Wunder werden wahr
Ich werde Dein Engel sein

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht

Engel
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Engel steigen aus
ihren himmlischen
Sphären herab
Engel sind immer
und überall
Engel machen Wünsche
wahr
Engel begleiten Dich
Tag und Nacht
Engel führen Dich
sicher
Engel hüllen Dich
in ihre Flügel ein
Engel sind die Boten
Gottes
Engel lassen Wunder
in Erfüllung gehen

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Auf einem regenbogenfarbenen Lichtstrahl
Ein Elfchen von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Du
Und ich
Wir werden getragen
Auf einem regenbogenfarbenen Lichtstrahl
Himmelan

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Wenn der Dezember naht
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Frostig naht er, der Dezember,
Weißer weicher Schnee fällt auf die
Erde nieder
Gefroren ist der Weiher
In allen Häusern sind die
Menschen aufgeregt, weil im
Dezember jeder Mensch geheime
Wünsche hegt

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Der Gesang der Delphine
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Stille
Besänftigt die tosende Brandung
Sphärenharmonie steigt zum Himmel empor
Der Gesang der Delphine
Ein Kuss an der Wasseroberfläche
Sie gleiten übers Meer
Der Sonne des Glücks entgegen

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Delphinpaar
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Die unsterbliche Seele
So weit wie der Horizont.
Ein edelmütiges Geschöpf -
Botschafter der Liebe -
Aus Dank für die Erfüllung
Von Neptun als Sternbild
Am Himmel platziert,
Mit funkelnder Schönheit
Die Nacht erhellt.
Ein Delphinpaar steigt wie
Beflügelt aus dem Ozean empor,
Springt freudvoll über die
Höchsten Wellen, schwimmt
Seite an Seite
Himmelan.
Grüßt Neptun von mir.

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Danke für die Erfüllung!
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Das Himmelsdach erstrahlt in klarem Blau.
Die Wiesen stehen in einem satten Grün.
Blumen recken sich der Sonne entgegen,
Blühen in ihrer schönsten Pracht
Und färben sich täglich bunter.
Lieber Frühling, auf Deine Treue ist Verlass.
Voll Freude, danken wir Dir, Herr, Du
Schöpfer alles Lebens, für Deinen Segen,
Und die Wunder der Natur.

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
A Poem
by Susanne Ulrike Maria Albrecht

Well, you know it with all one's heart
and with all one's soul
Our time is now, right now
You and me, it's more than telepathy
Es ist pure Magie
Blossom of al lily
Trust me, believe me
You and me, it's more than telepathy
Es ist pure Magie
Body and soul
A walk on cloud nine
You and me, it's more than telepathy
Es ist pure Magie
Sag meinen Namen
Like a poet
Auf Deine unnachahmliche Weise
You and me, it's more than telepathy
Es ist pure Magie
Great moment
Starry sky
Lilienblüten
You an me, it's more than telepathy
Es ist pure Magie
You say: I am your angel
You are my hero
Wenn Wünsche in Erfüllung gehen
You and me, it's more than telepathy
Es ist pure Magie
Du sagst: You are an angel!
Ich sage: You and me, it's more than telepathy
Es ist pure Magie
Innamorato
A love poem for all eternity

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Greeting from an Angel
by Susanne Ulrike Maria Albrecht

Stars at the canopy of heaven
Sparkle so bright
Lend the night
A splendid garment
Delirious with joy Life otherwise dream
Free flight
Effortless glide
On the wings to waft
A walk in the clouds
To jubilate
From gentle purplewing
Embraced
There you are
So near
I can feel you all around me
Greeting from an Angel

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Gruß des Engels
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Sterne am Himmelszelt
Strahlen so hell
Verleihen der Nacht
Ein festliches Gewand
Freudetrunken
Leben, andernfalls Traum
Freier Flug
Müheloses Schweben
Auf den Schwingen getragen
Dem Himmel so nah
Jubilieren
Vom sanften Purpurflügel
Umschlungen
Du bist da
Ganz nah
Kann deinen Flügelschlag spüren
Gruß des Engels

Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht
Es gibt nichts Schöneres,
als geliebt zu werden,
geliebt um seiner selbst Willen
oder vielmehr trotz seiner selbst.

Victor-Marie Hugo
Die Liebe ist wie ein schützender Baum, standhaft und in die Tiefe verwurzelt.
Die Liebe ist manchmal das Traurigste,
oft das Schönste,
aber immer das Wichtigste im Leben!
Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen. (Antoine de Saint - Exupéry)

Victor-Marie Hugo
Lieben heißt:
von ganzem Herzen „Ja“ sagen zu einem anderen Menschen,
ein „Ja“, so groß, dass auch ein paar kleinere Neins darin Platz finden, so mutig, dass auch die Angst ihm nichts anhaben kann, so verständnisvoll, dass selbst das Unverständliche darin Platz findet, so feierlich, dass sogar das Alltägliche ein kleines Fest wird, so klar, dass selbst der Zweifel ihm nicht schaden kann, so vertraut, dass auch Fremdes und Neues darin Einlass finden können.

 

Zuletzt angesehen